Sonntag, 11. Dezember 2011

#37

Leben ist Kampf.
Zu kämpfen ist schwierig.
Kämpfe kann man verlieren, aber auch gewinnen. Es kommt darauf an, wie sehr du dich anstrengst, wie gut du bist.
Hast du Leute, die an deiner Seite sind? Hast du die Kraft, aufzustehen, wenn du am Boden liegst? Hast du die Energie, um weiterzukämpfen? Hast du den Willen, überhaupt weiterzumachen?

Nein, ich nicht mehr. Schon längst nicht mehr. Zu oft bin ich dem Ende nahe, nur noch einen Schritt entfernt. Doch dann ertönt diese Stimme in meinem Kopf, dass ich dem Leben doch noch eine Chance geben soll. Dass morgen vielleicht alles besser werden kann.
Ich gehorche dieser Stimme, warum auch immer, und gehe einen Schritt zurück. Ich atme tief ein, atme tief aus.
Diese Stimme lügt. Es wird überhaupt nichts besser, nichts ändert sich. Es tut immer wieder weh, es zerreißt mich jeden Tag aufs Neue. Und irgendwann weiß ich nicht, wohin mit all dem Kummer. Wohin mit all der Wut, der Traurigkeit.
Doch vor allem, wohin mit mir?

Kommentare:

Lena & Lea hat gesagt…

schöner blog.
schau doch auch mal vorbei <3
http://atemloserherzschlag.blogspot.com/

Angela hat gesagt…

schöner blog + schöne texte :)
<3

soulofyourghost hat gesagt…

Ich liebe diesen Text. Abgöttlich..